Piratenschiff Ibiza

Piratenschiff Ibiza

Unsere Geschichte

Prächtige Segelschiffe beherrschen seit Jahrhunderten unsere Weltmeere und faszinieren bis heute viele Menschen. Die heutige Marco Polo Ibiza wurde im Jahr 1913 in den Niederlanden gebaut. Mit seinen zwei Masten besteht das historische Segelschiff aus stolzen 80 Tonnen Stahl. In den 90er Jahren ist das Segelschiff nach Ibiza überführt worden, wo es als Charterschiff eingesetzt wurde. In 2006 wurde das Segelschiff von uns übernommen und auf den Namen Marco Polo Ibiza getauft. Da Ibiza früher eine Pirateninsel war, lag es auf der Hand das historische Segelschiff mit 100qm schwarzen Segeln und einem halben Piratenkopf auf dem Hauptsegel auszustatten. Ein halber Piratenkopf zählt nicht als Piratenflagge, denn laut einem Gesetz, dass heute noch für einige Hafenstädte im südlichen Mittelmeer gilt, dürfen Schiffe mit Piratenflagge nicht in allen Häfen anlegen. Seit 2006 fahren wir jedes Jahr volle Kraft voraus entlang der Küsten Ibiza‘s und Formentera‘s und unsere Gäste erleben unvergessliches Piratenfeeling und wollen meist gar nicht mehr von Bord.